Hybride textuelle Strukturen und hybride textuelle Einheiten. 495 Ein Beitrag zur Theorie der Wörterbuchform

  • HE Wiegand

Abstract

In diesem Beitrag wird die Bildung, Darstellung und Leistung von hybriden textuellen Strukturen, die akzessive Einträge aufweisen, am Beispiel von Wörterbuchartikeln behandelt sowie erklärt, welche Eigenschaften hybride textuelle Einheiten haben. Ein Wörterbuchartikel eines Printwörterbuchs weist immer dann neben einer hierarchischen reinen eine hierarchische hybride Textkonstituentenstruktur auf, wenn in ihm mindestens ein funktionaler Angabezusatz auftritt, z.B. ein oben oder unten erweiternder oder ein binnenerweiternder. Da funktionale Angabezusätze Textsegmente mit Angabefunktion aber ohne Textkonstituentenstatus sind, werden sie durch nichtfunktionale Segmentation ermittelt, so dass neben funktionalen auch nichtfunktionale Textsegmente gegeben sind, die dann bei der Strukturbildung in die Trägermengen eingehen, so dass die Trägermengen aller hybriden hierarchischen Strukturen elementenheterogen, während die Trägermengen aller hierarchischen reinen Strukturen elementenhomogen sind. In den Strukturgraphen für hierarchische hybride Artikelstrukturen sind dann die Knoten für diejenigen Textsegmente, die den Hybridstatus der Strukturen bewirken, entweder durch Pfeilkanten für die textarchitektonischen oberhalb/unterhalb-Relationen mit den Knoten für die Textkonstituenten verbunden, so dass die Strukturgraphen architektonisch angereichert sind, oder durch besonders markierte Kanten, die die Knoten für die nichtfunktionalen Textsegmente und die für die binnenerweiternden funktionalen Angabezusätze mit den Knoten für die Textkonstituenten verbinden. Zu jedem Typ von hierarchischer reiner Artikelstruktur gehören mehrere Typen von hybriden Artikelstrukturen; entsprechendes gilt für hierarchische reine Angabestrukturen. Nur eine Auswahl aus den Typologien der hybriden Artikel- und Angabestrukturen wird behandelt sowie eine kleine Auswahl von hybriden textuellen Einheiten, die kriteriale Eigenschaften von zwei Textsegmentklassen aufweisen (vgl. die Stichwörter). Stichwörter: Angaberelation, Elementenheterogene Trägermenge, Funktionaler Angabezusatz, Funktional-Positionale Segmentation, Hierarchische Architektonisch Angereicherte Artikelmikrostruktur, Hierarchische Hybride Angabenkonstituentenstruktur Mit Glossatbedingter Teilstruktur, Hierarchische Hybride Angabenstruktur, Hierarchische Hybride Artikelkonstituentenstruktur, Hierarchische Hybride Artikelmikrostruktur, Hierarchische Hybride Exhaustive Angabenstruktur, Hierarchische Hybride Glossatbedingte Angabestruktur, Hierarchische Hybride Flache Doppelglossatbedingte Angabestruktur, Hierarchische Hybride Minimierte Glossatbedingte Angabestruktur, Hierarchische Hybride Textkonstituentenstruktur, Hierarchische Hybride Tiefe Doppelglossatbedingte Angabestruktur, Hierarchische Reine Textkonstituentenstruktur, Hybride Verweiskennzeichnung, Nichtfunktionale-Positionale Segmentation, Ordnungsrelation, Segmentative Isolierung, Vertikale Angabearchitektur
Section
Articles

Journal Identifiers


eISSN: 2224-0039
print ISSN: 1684-4904